News Ticker

Liste Kurz/ FPÖ: Was auf uns zukommt?

GoodManPL / Pixabay

Nun die Steuern sollen gesenkt werden, auf mindestens 40%. Das ist die gute Nachricht.

Einsparungen gibt es in:

  • Gesundheit
  • Pensionen
  • Verwaltung
  • Soziales, wie die Sozialversicherungen zusammenlegen.
  • Und die Mindestsicherung wird gekürzt.

In Sachen Pensionen, die Menschen sollen länger arbeiten.

Förderungen der Reichen streichen? Wer da alles Förderung bekomme, wie Mateschitz und Politiker die mehr als 15.000 EURO im Monat bekämen. Sei nicht fair. Stichwort Transparenz Datenbank.

Bestbieter, statt Billigstbieter: Keiner soll mehr angewiesen sein die Milch, Butter etc aus Holland holen zu müssen, weil diese dort einige Cent billiger sei.

Stattdessen, soll Qualität vor Quantität stehen, hier zu gehören auch die Transportkosten etc in die Waren eingerechnet. Das finden auch wir fair. Der Punkt Landwirtschaft ist gut gelungen und gibt auch unseren Landwirten wieder Hoffnung. Österreich ist ein Qualitätsland und soll es auch bleiben.

Die Nachmittags Kindergartenbetreuung soll kostenpflichtig werden.

Es wurden mehr die Belastungen heraus gestrichen, was uns zurückgegeben wird?

Bei der Verwaltungen und Gemeinden, wie wir geschrieben haben, soll natürlich auch eingespart werden.

Wir werden sehen, was alles geht!

Wir werden auch sehen wo Fairness ,Unfairness entsteht!

Übrigens Bestbieter, statt Billigbieter. Ja es hat was! Qualität vor Quantität. Ganz wichtig für ein Land. Bravo.

Das sagt die Kronen Zeitung

KURIER:

Kurz: „Nicht mehr ausgeben als wir zur Verfügung haben“

oe24:

Standard

Ähnliche Artikel