News Ticker

Mann beschießt Polizei mit Leuchtmunition

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 31.12.2016 führten gegen 23:44 Uhr Beamte der Bereitschaftseinheit eine Amtshandlung am Ruprechtsplatz (1. Bezirk), als es in unmittelbarer Nähe der Polizisten zu zwei kleinen Explosionen kam.
Ein Zeuge gab an, dass ein Unbeteiligter mit gezogener Pistole auf die Beamten zugegangen war und Leuchtmunition gezielt in deren Richtung abgefeuert hatte. Die Projektile verfehlten die Beamten nur knapp. Durch die Mithilfe des Zeugen konnte der Angreifer im Getümmel ausgemacht und festgenommen werden. Im Gewahrsam des 20-jährigen Beschuldigten wurden eine Schreckschusspistole und dutzende Knallpatronen und Feuerwerkspatronen sichergestellt. Der Festgenommene wies eine Alkoholisierung von 1,44 Promille auf. Drei Beamte erlitten bei dem Vorfall ein Knalltrauma und konnten ihren Dienst nicht weiter versehen.

Quelle