News Ticker

Mann schlägt mit Latte auf Ehefrau und Baby ein

ninocare / Pixabay

Häusliche Gewalt.
Die Splitter davon lesen wir fast täglich in den Schlagzeilen.

Der gekränkte Mensch trägt aber viel zu dieser Gewalt bei.

Kränkung erzeugt Wut.
Die meisten leiden im Unterbewussten an der Kränkung. Es ist nicht bewusst, äußert sich aber in Gewalt und Wut.

Das kann in den traurigen Fällen dann so aussehen!

Weil sich die Frau scheiden lassen wollte, rastete ein 39- jähriger Techniker am Dienstagnachmittag in Kärnten völlig aus und schlug seine Gattin, die gerade die kleine Tochter auf dem Arm hatte, mit einer Holzlatte nieder. Als der Mann vor dem elterlichen Wohnhaus der 28- Jährigen auch noch auf die Frau eintrat, eilten ihr zwei Nachbarn zu Hilfe. Frau und Baby wurden verletzt, der Mann sitzt in Haft.

Zuerst wollte der Mann die junge Mutter, die ihre zehn Monate alte Tochter im Arm hielt, würgen. Als die 28- Jährige flüchten wollte, ergriff der Mann eine Holzlatte und schlug ihr damit mehrmals auf den Kopf. Die Frau stürzte samt Baby zu Boden und sogar da trat der 39- Jährige noch mehrmals mit den Füßen auf sie ein. Zwei beherzte Nachbarn eilten zu Hilfe und konnten den brutalen Mann in die Flucht schlagen.

 

Quelle

Ähnliche Artikel