News Ticker

Matthias Reim-Zusammenbruch beim Konzert

Matthias Reim Matthias Reim | Fotograf: Ralf Roletschek, Quelle: Wikimedia, Lizenz: CC, GNU
Werbung

Matthias Reim hatte ja eine Herzmuskelentzündung und Schwächung.

Er ist soweit gesundet, er konnte eine neue CD starten und trat bei einer Talk Show auf. Erzählte von neuen Plänen, neuer Zukunft und vieles mehr.

Er glaubte wieder gesund zu sein. Und startete seine Tournee.

Beim ersten Auftritt auf der Bühne kam der schwere Zusammenbruch. Die Show wurde abgebrochen. Matthias Reim ärztlich betreut.

„Matthias hatte einen Kreislaufkollaps durch die Scheinwerfer wurde ihm zu heiß“, zitierte die „Bild“ Zeitung Reims Manager Dieter Weidenfeld. „Dann wurde ihm schwarz vor Augen, und er musste sich setzen.“ Dem Manager zufolge wurde Reim nach seinem Zusammenbruch ins Hotel gebracht. Inzwischen gehe es ihm schon wieder besser.

Im vergangenen Jahr hatte Reim wegen einer Herzmuskelentzündung länger pausieren müssen. Sein neues Album „Phoenix“ kam deshalb mit knapp einem halben Jahr Verspätung heraus. Die am Freitagabend mit Reim aufgezeichnete Sendung „Beatrice Egli Die große Show der Träume“ soll am 4. Juni ausgestrahlt werden.

Matthias Reim ist im 58 Lebensjahr.

Matthias Reim ist sehr peinlich was geschehen ist, in einer Aussendung sagt er selbst: „Die Situation war mir peinlich“, gesteht der 58-Jährige der „Bild“ und schimpft: „Vor allen Leuten umfallen – geht’s noch?“

„Aber es war nur ein Moment“, sagt der Sänger über das plötzliche Unwohlsein. Für die Unterstützung ist er natürlich dennoch dankbar. „Es war toll, wie schnell der Mann geholfen hat, dann war er plötzlich weg“.

„Pass auf, der fällt gleich um!“

„Bild“ hat Reims Helfer inzwischen ausfindig gemacht. Er heißt Benjamin P und ist 39 Jahre alt. „Ich bin Notfallpfleger, habe schon vor dem Zusammensacken gesehen, dass mit ihm etwas nicht stimmt“, schildert der Berliner die Ereignisse. „Ich saß in der ersten Reihe als Gast und sagte meiner Freundin noch: ‚Pass auf, der fällt gleich um!‘.“

Anschließend handelte P geistesgegenwärtig, trug den Sänger in den Backstage-Bereich und legte ihn auf eine Trage. „Er wollte nicht ins Krankenhaus, sagte, dass ihm die heißen Scheinwerfer aus den Schuhen gehauen haben“.

Am 4 Juni will Matthias Reim übrigens bereits sein nächstes Konzert geben.

Werbung

Ähnliche Artikel