News Ticker

Medien und Familie machen nun Druck auf die Polizei

geralt / Pixabay
Werbung

Ena Kadic´s Tod lässt keinen unberührt, die Medien wollten sich nicht abfinden mit den Abschlussbericht und schon gar nicht Ena´s Familie.

Keiner hätte sich so einem Risiko ausgesetzt schon gar nicht für ein Selfie.

Siehe Artikel:

Die Beamten meinten noch vor kurzem die Akte sei geschlossen. „Ena Kadic setzte sich auf die Aussichtsplattform, bzw. versuchte es“ –  selbst schuld.

Plötzlich, durch den Druck wollen sie aber doch noch Blutspuren untersuchen:
So sollen in der Nähe der Absturzstelle gefundene Blutspuren und ein entdeckter Handschuh untersucht werden. Holzmann sieht Familie, Polizei und Staatsanwaltschaft im Einklang darin, dass alles gewissenhaft überprüft wird. Die Ermittler haben bisher keinen Hinweis auf Fremdverschulden.

Werbung

Ähnliche Artikel