News Ticker

Mehr Netto vom Brutto auch für Seniorinnen und Senioren!

PublicDomainPictures / Pixabay

Aubauer: Steuerreform wird beschlossen! Mehr Netto vom Brutto auch für Seniorinnen und Senioren!

Tarifreform bringt auch für Pensionsbezieher deutliche Entlastung!

Zur heute im Nationalrat beschlossenen Steuerreform hält Mag. Gertrude Aubauer, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes und ÖVP-Seniorensprechern im Nationalrat fest:

„Heute ist ein guter Tag für Österreichs Seniorinnen und Senioren. Der Seniorenbund hat sich durchgesetzt: Die Tarifreform entlastet auch Bezieherinnen und Bezieher von Pensionen in jedem Fall von ihrer Steuerlast: Bei einer Brutto-Monatspension von 1.100,- Euro bleiben 2016 insgesamt 168,66 Euro mehr im Börserl – monatlich sind das 11,28 Euro mehr Pension! Bei 1.200,- Brutto-Monatspension bleiben 24,97 Euro monatlich, bzw. 299,64 Euro jährlich. Bei 1.500,-Brutto-Monatspension 57,71 Euro monatlich bzw. 629,52 jährlich. Bei 2.000,- Euro Brutto-Monatspension steigt die Ersparnis auf 875,76 Euro jährlich bzw. 71,55 Euro monatlich. Und bei 2.500,-Brutto-Monatspension freuen sich Senioren 2016 monatlich 99,17 Euro mehr auf dem Konto – im ganzen Jahr somit über ein Plus von 1.190,04! “

„Durch die massive Absenkung des Eingangssteuersatzes und die moderate Neugestaltung der anderen Steuerstufen werden alle Steuerzahlenden – auch alle Pensionisten unter ihnen – spürbar und deutlich entlastet. Geben Sie auf der Seite des Finanzministeriums (www.bmf.gv.at -> rechter Seitenrand Berechnungsprogramme -> Entlastungsrechner) ihre persönliche Brutto-Pension ein und errechnen Sie so ihre persönliche Steuerersparnis selbst! Sie werden sehen:
Diese Steuersenkung ist auch zu Ihrem Vorteil“, so die Seniorenbund-Abgeordnete abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.