News Ticker

Mit Lottogewinnversprechen 82.000 Euro

Hermann / Pixabay
Werbung

Mit Lottogewinnversprechen 82.000 Euro herausgelockt

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Anfang Juli 2015 bis 26. Februar 2016 mit einer Gewinnbenachrichtigung über 163.000 Euro der angeblichen Gewinnerin insgesamt 82.000 Euro als Bearbeitungsgebühr und Notarkosten, Transportversicherung etc. herausgelockt. Die Täter riefen dabei das Opfer in unterschiedlichen Abständen an. Insgesamt wurden 21 Überweisungen von der 59-jährigen Linzerin an die Täter getätigt. Die weiteren Ermittlungen werden vom Stadtpolizeikommando Linz geführt.

Tipps der Polizei:

• Seien Sie vorsichtig und misstrauisch bei Gewinnbenachrichtigungen, insbesondere wenn Sie sich nicht erinnern, an einem Gewinnspiel teilgenommen zu haben. Wenn man bei keinem Lotterie- oder Gewinnspiel teilgenommen hat, kann man auch nichts gewonnen haben!
Solche Zusendungen oder Anrufe nicht ernst nehmen.

• Informieren Sie sich über das Gewinnspiel – z.B. beim Verein für Konsumenteninformation.

• Geben Sie nie Ihr Sparbuch aus der Hand, auch wenn Ihnen die Einzahlung eines Geldbetrages versprochen wird. Sagen Sie auf keinen Fall einer fremden Person das Losungswort Ihres Sparbuches.

• Geben Sie niemals Ihre persönlichen Kontodaten bekannt, auch wenn die Gewinnversprechen noch so verlockend klingen – niemals verlangte Bearbeitungsgebühren überweisen (schon gar nicht als Geldanweisung).
Falls Sie Opfer einer derartigen Betrugsmasche geworden sind,
verständigen Sie die Polizei und erstatten Sie die Anzeige.

Werbung

Quelle

Ähnliche Artikel