News Ticker

„Mörderisches Österreich“!

JasonJohanan / Pixabay

Mittlerweile könnte man ein dickes Buch über die Morde schreiben die allein in Österreich der letzten Monate stattfanden!

Nein es ist nicht übertrieben!

Allein gestern, tötete wieder ein über 80 jähriger Mann seine Gattin und danach sich selbst.

Wieder in Traismauer, wieder im Bezirk St. Pölten

Wie schon öfter, wenn wir uns erinnern erst vor kurzem.
Mittlerweile wurde der Sohn enthaftet der vor kurzem ebenfalls in der Gegend seinen Vater in Notwehr erstochen hatte.

Interessant auch die Geschichte des Mannes, der ebenfalls in Notwehr seinen Vater getötet hat. Er gab vor kurzem sogar ein Interview in einer Tageszeitung.

Im März hat ein 47- Jähriger Niederösterreicher seinen eigenen Vater getötet . Bei seinem Prozess wurde er jetzt des Mordes freigesprochen und aus der Haft entlassen. Wie lebt der Mann nun mit seiner Tat? „Um mich“, sagt er, „ist nur noch Dunkelheit.“Vater getötet: „Um mich ist nur noch Dunkelheit“

Alles wirkt so friedlich auf diesem alten Vierkanthof im niederösterreichischen Bezirk St. Pölten. Im Garten wachsen Tomaten und Zucchini, im Gras blühen Gänseblümchen, und an einem Holztisch neben der Veranda sitzt eine Familie bei Kaffee und Kuchen zusammen. Aber der Schein trügt. „Ich weiß nicht“, sagt der Hausbesitzer, Martin B., und dicke Tränen laufen über seine Wangen, „wie ich hier weiter leben soll.“

Hier mehr dazu

Im Fall des Millionärs  wurde der Mord jetzt gestanden.
Im Fall Jenny wurde bereits Mordanklage erhoben

Mord an Diplomatentochter

Eisenstangenmord und so weiter.
Mord an Eltern
Hassmord

Mord im Pflegeheim

Ähnliche Artikel