News Ticker

Neid und Missgunst

techzia / Pixabay
Werbung

Auch das ist nicht ein Problem unserer Zeit. Beides hat es schon immer geben. Und beides ist Aktion und Reaktion. Ursache und Wirkung.

Neid zerstört. Ist also auf der Ebene der Zerstörung zu finden.

Wie Reich sind andere, wie Arm ist man selbst. Wenn die Gedanken sich dann auch noch im Kreis drehen, ist das Leid für den der Neid fühlt aber nicht für den der in Fülle und Wohlstand lebt.

Wenn man dann auch noch denkt der andere hat kein Recht auf diesen Reichtum, diese Fülle in seinem Leben. Dann gehen schön langsam die Lichter aus und die Dunkelheit schleicht sich ein.

Wer sonst als wie die Psychotherapie hat hier die Antworten.

Wir müssen den Neid in uns Akzeptieren.

  • Ja sagen, ich empfinde Neid
  • Es ist immer ein Mangel an der eigenen Fülle im Leben wenn man Neid empfindet
  • Es hat auch immer mit Schmerz und Trauer im eigenen Leben zu tun wenn der andere Neid empfindet. Es hat aber auch mit Verlust des Vertrauen, Urvertrauen an die Menschheit und die höheren Mächte zu tun. Und vieles mehr an Ursachen.
  • Reden darüber, nein man will sich ja keine Blöße geben.
  • Wir können aber auch immer an uns selbst arbeiten, wir Entwickeln uns und wir lernen, vor allem aus Fehlern können wir lernen.

Aber lesen sie den Link der Psychotherapeutin ich mache es nicht anders. Obwohl ich sehr viel Wissen aus Supervisionen habe. Und sehr viel gelernt habe, lerne ich doch nie aus.

Werbung