News Ticker

Nein zu Arm und Krank im eigenen Land

Averdiek / Pixabay
Werbung

Flüchtlinge machen vielen Angst. Angst weil die Menschen im eigenen Land auch genug eigene Probleme haben. Probleme die dringend Lösungen bedürfen.

  1. Arbeitslos im eigenen Land
  2. Krank und Armut im eigenen Land
  3. Kinder die gemobbt werden, Kinder mit Problemen.
  4. Eltern die überfordert sind
  5. Teure Wohnungen, teure Lebenserhaltungskosten, Fixkosten.

Arbeiten bis zum Umfallen und wenig Lohn, wenig Wertschätzung.
All diese Probleme erdrücken die Menschen im eigenen Land. Kein Verständnis von vielen dafür im Gegenteil es wird gesagt: „Wir sind ein reiches Land, ein Land der Verschwendung etc.

Sie sehen nicht warum: Wir zahlen eines der höchsten Steuern in diesem Land um reich genannt werden. Die Bauern leisten sehr viel und bekommen dafür zu wenig. Die Arbeiten sind sehr viel, Erhaltungskosten etc. Doch der Arbeitende kann ganz schlecht davon seine Familie ernähren.

Einbahn sehen viele, Einbahn der „armen“ Flüchtlinge und der fremdenfeindlichen Mitmenschen.

Werbung