News Ticker

Neue Zusatz-Qualifikationen für Hilfskräfte

kaicho20 / Pixabay
Werbung

Während Fachkräfte auch während der Saison gesucht werden, sind die Jobchancen für Hilfskräfte gering. Teilzertifizierungen sollen Abhilfe schaffen.

Qualifizierte Köche und Kellner finde auch mitten in der Saison noch einen Job, sagt der Leiter des Arbeitsmarktservice Franz Zewell: „In der Sommersaison sind qualifizierte Köche und Kellner Mangelware. Es schaut so aus, dass im Küchenbereich 1,2 Arbeitslose auf eine offene Stelle kommen. Im Bereich der qualifizierten Servierkräfte haben wir auch in Oberkärnten, im Bezirk Spittal/Drau, eine besondere Nachfrage im Wander- und Wellnessbereich.“

Teilzertifizierungen steigern Jobchancen

Generell sei festzustellen, dass Menschen ohne gute Ausbildung zunehmend vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen werden. Neben der Jobsuche bietet das AMS sogenannte Teilzertifizierungen an. Besonders im Tourismusbereich kann damit eine zusätzliche Ausbildung erworben werden, um die eigenen Jobchancen zu steigern.

Für ältere Arbeitskräfte stehen zudem Eingliederungbeihilfen zur Verfügung. Das sind Lohnkostenzuschüsse für Unternehmen, die einen Anreiz bilden sollen, um ältere Arbeitnehmer anzustellen.

Trotzdem wird es immer schwerer.

Der eine Grund sind die enormen Lohnnebenkosten. Die Energiekosten und die viel zu hohen Steuern. Auch die Dumpinglöhne die Erpressungen und der Druck der/ die aus dem Osten macht es billiger und noch billiger geht es wenn diese ihre Steuern und Abgaben nur noch im eigenen Land zahlen müssen. Dieses Ungleichgewicht ist der Untergang für die vielen eigenen Leute. Die von Anfang an nie wirklich eine Chance haben.

Werbung