News Ticker

Parlament von Türken gehackt

PeteLinforth / Pixabay

Sie bekannten sich über Facebook zu dem Angriff

Hinter dem Angriff dürften türkische Hacker stecken, die schon mehrmals zuschlugen.

Aufregung am Sonntagnachmittag im Parlament in Wien. Anfangs unbekannte Hacker hatten einen Attacke auf die Website des Parlaments gestartet und den Server in der Zeit zwischen 16 Uhr und 16.20 Uhr lahmgelegt.

Bei dem Angriff handelte es sich um eine sogenannte DDoS-Attacke. DDoS steht für „Distributed Denial of Service“ und bezeichnet einen Vorgang, bei dem etwa Websites oder Programme mit so vielen Anfragen überschüttet werden, bis die Dienste schließlich komplett ausfallen.

Wie wir wissen, braucht man für Hacking gute Kontakte und es funktioniert oft in Kreisen wo man gar nicht denkt, dass es von dort kommt?

Daten gingen angeblich nicht verloren, trotzdem ist es höchst unangenehm und auch dem Sicherheitssystem sind Grenzen gesetzt.

Hier der ganze Artikel

Ähnliche Artikel