News Ticker

Polizisten retten Unterkühltem das Leben!

Die Bediensteten der Polizeiinspektion St. Johann im Pongau, die zu Lebensrettern wurden. Die Bediensteten der Polizeiinspektion St. Johann im Pongau, die zu Lebensrettern wurden. | © Gerhard Schiel
Werbung

Bedienstete der Polizeiinspektion St. Johann im Pongau, Salzburg, retteten am 17. Jänner 2016 einem 23-Jährigen das Leben. Der Mann lag lebensbedrohlich unterkühlt neben einem Bachbett im Schnee.

Eine Anrainerin der Wagrainer Ache rief am Morgen des 17. Jänner 2016 die Polizei, da sie Hilferufe gehört hatte. Drei Polizeibedienstete von der Polizeiinspektion St. Johann im Pongau begannen bei starkem Schneefall und Minusgraden mit der Suche nach dem Hilferufenden.

Die Polizeibediensteten folgten Spuren im Schnee und machten durch Rufe solange auf sich aufmerksam, bis sie die Hilferufe des Mannes hörten. Sie fanden einen 23-Jährigen, der stark unterkühlt im Schnee lag und aus eigenen Kräften nicht mehr gehen konnte. Die Polizisten trugen den Unterkühlten zurück, übergaben ihn der Rettung, und retteten so das Leben des Mannes.

Werbung

Ähnliche Artikel