News Ticker

Portugal gewann die EM 2016

Fußball EM 2016 Portugal gewann die EM 2016 gegen den Gastgeber mit 1:0 | © stux / b1-foto / pixabay

Vom Eiffelturm weht die portugiesische Flagge – denn Portugal gewann die EM 2016 mit 1:0 gegen den Pokalfinalisten und Gastgeber Frankreich.

Trotz des frühen Verlusts von Star Cristiano Ronaldo, haben die Portugiesen durch Éderzito António Macedo Lopes, den alle nur kurz Eder nennen, in der 109. Minute das 1:0 erzielt.

Auch wenn man einige Jahre bei einem Fußballverein war und einen berühmten Namensvetter in dem Sport hat, heißt das noch lange nicht, dass man sich mit dem Sport auskennt und auch nicht das man dieser monatelangen Hysterie nachtrauert. Seit gefühlten 7 Monaten winkten einen von überall her die Fahnen entgegen und seit dem wurde alles unmögliche mit Bällen und Rasen verziert. Jede Werbung spielte damit, von unzähligen Produkten schauten einen die Stars dieses Sports entgegen.

Nun, die Jungs (und Mädchen), deren Motto „Das runde muss ins Eckige“ ist, sind zweifellos bestens trainierte Sportler und alle Achtung vor soviel Kondition, Ehrgeiz und Mannschaftsgeist. Auch ist Fußball ein völkerverbindender Wettkampf und kein Anlass zur Massenprüglerei, denn die Energien kann man auch am Spielfeld abbauen.

Nichts gegen den Sport, aber für alle unsportlichen wird nun eine ruhige Zeit anbrechen, endlich gibt es wieder so etwas wie ein TV-Programm, wo nicht 15 Stunden täglich Fußball steht. Denn die letzten Wochen waren vor allem auf den Staatssendern unerträglich, kein Tag ohne Bilder von Männern in kurzen Hosen, die sich auf Rasen treten oder sich jubelnd zu Haufen ballten.

Also auf eine lange Zeit ohne Spo … Moment mal – da war doch was?
Ach ja: Die Sommerolympiade 2016 vom 5. bis zum 21. August 2016 in Rio…

Ähnliche Artikel