News Ticker

Raubüberfall in Brunn am Gebirge geklärt –

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Werbung

Ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Wien-Umgebung betrat am 15. Jänner 2016, gegen 01.00 Uhr, unter Alkoholeinfluss stehend einen Bürocontainer im Gemeindegebiet von Brunn am Gebirge, Bezirk Mödling, und forderte von einem Angestellten, einem 20-jährigen Mann aus Wien, die Herausgabe von Bargeld. Da der 20-Jährige nicht sofort reagierte, zog der 49-Jährige einen Schreckschussrevolver und richtete ihn gegen das Opfer. In der Folge kam es zwischen den Beiden einem Handgemenge wobei der 49-Jährige Bargeld stahl und flüchtete. Dabei wurde niemand verletzt.
Das Opfer und ein weiterer Angestellter der Firma nahmen die Verfolgung des 49-Jährigen auf und verständigten die Polizei.
Bei der Flucht verlor der Beschuldigte den Schreckschussrevolver und versteckte die Beute. Anschließend betrat er eine Tankstelle, um sich der Verfolgung zu entziehen.
Aufgrund der Hinweise wurde der 49-Jährige von Bediensteten der Polizeiinspektion Brunn am Gebirge vorläufig festgenommen.
Die Beute, ein dreistelliger Eurobetrag, sowie der Schreckschussrevolver konnten von den Polizeibediensteten aufgefunden und sichergestellt werden. Das Bargeld wurde dem Opfer wieder ausgefolgt.
Der 49-Jährige zeigte sich nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Werbung

Quelle