News Ticker

Rettungsauto -nicht im Einsatz- fährt 8 jährigen Bub auf Schutzweg nieder

TechLine / Pixabay

Am 2. Juni 2016, gegen 16.05 Uhr, ereignete sich in Maria Enzersdorf, Johann Steinböck Straße, Kreuzung In den Schnablern, Bezirk Mödling, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein achtjähriger Bub, der gerade mit einem Tretroller die Johann Steinböck Straße (Landesstraße) auf dem Schutzweg in Richtung Bundessportzentrum Südstadt überqueren wollte, wurde von einem Rettungswagen, welcher sich nicht im Einsatz befand und aus Fahrtrichtung Mödling kam, etwa in der Mitte der Fahrbahn erfasst und weggeschleudert, ehe er auf der Fahrbahn aufschlug und schwer verletzt liegen blieb. Der Rettungswagen wurde von einem 20-jährigen Mitarbeiter des Roten Kreuzes gelenkt. Die Erstversorgung wurde von den Rettungssanitäter des beteiligten Rettungsfahrzeuges durchgeführt.
Der Bub wurde mit schweren Verletzungen im Kopfbereich mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen.
Nach Angaben des Lenkers des Rettungswagens sei er bei „Grün“ in den Ampelbereich eingefahren. Videoaufzeichnungen wurden sichergestellt und sind auszuwerten.
Das Opfer wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt, sein Zustand ist kritisch.

 

 

Quelle

Ähnliche Artikel