News Ticker

Rettungsfahrer tödlich verunglückt

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 19. August 2017 gegen 9 Uhr lenkte ein 24-jähriger Rettungssanitäter in Leogang den BikePark-Rettungswagen der Bergbahnen Leogang auf dem Kühbichlgüterweg bergwärts in Richtung Gasthaus Stöcklalm.
Aus ungeklärter Ursache kam der Rettungswagen vom Güterweg ab, überschlug sich mehrfach und kam schließlich 100 Meter weiter talwärts auf den Rädern zum Stillstand.
Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und mit dem Oberschenkel unter dem Rettungswagen eingeklemmt. Als der Sanitäter nicht wie vereinbart bei der Stöcklalm eintraf, machte sich der Hüttenwirt auf die Suche, fand den verunfallten Rettungswagen und leitstete sofort Erste Hilfe.
Trotz sofort eingeleiteter Rettungskette konnte der Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 6 nur mehr den Tod des Verunfallten feststellen.
Die Angehörigen werden durch das Rote Kreuz und dem Kriseninterventionsteam betreut.

Quelle

Ähnliche Artikel