News Ticker

Schweizer stimmten gegen Grundeinkommen

Foto: Pixabay
Werbung

Grundeinkommen, ein Traum von einigen.

DIE SCHWEIZER STIMMTEN HEUTE DAGEGEN:

77% Nein

23% dafür.

oe24 Spricht von 78% nein und 22% ja. Doch so oder so, die Unterschiede sind sehr hoch zwischen Befürwortern und Gegnern.

Laut oe24 at, sprechen aber die Befürworter dennoch von „sensationellem Erfolg“
Die Initiatoren des Referendums sprachen dennoch von einem „sensationellen Erfolg“. 22 Prozent Zustimmung sei „deutlich mehr, als wir erwartet hatten“, sagte Daniel Häni, der Sprecher der Volksinitiative. „Das bedeutet, die Debatte geht weiter, auch international.“

Unklarheiten
Ein wichtiger Grund für die Ablehnung durch die Eidgenossen seien Unklarheiten und Zweifel bei der Finanzierung des Grundeinkommens gewesen, erklärte Claude Longchamp, der Leiter des Institus gfs.bern im Schweizer Fernsehen SRF.

Mit rund 66 Prozent angenommen haben die Schweizer den Hochrechnungen zufolge hingegen eine Gesetzesreform, mit der eine Beschleunigung der Asylverfahren erreicht werden soll. Im vergangenen Jahr dauerte es durchschnittlich 280 Tage, bis ein rechtskräftiger Entscheid vorlag. Künftig sollen die meisten Verfahren noch halb so lange dauern: Rund 60 Prozent sollen innerhalb von maximal 140 Tagen abgeschlossen sein.

Werbung