News Ticker

Schwerer Unfall – Unfallopfer war Prominent

GoodManPL / Pixabay
Werbung

Bernhard Speer, bekannt durch das Erfolgsduo Seiler und Speer, hatte in der Nacht auf Mittwoch bei Kottingbrunn einen schweren Autounfall. Der Sänger und Gitarrist des Musiker-Duos wurde mit schweren Gesichtsverletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

Mittlerweile ist der Sänger außer Lebensgefahr.
Es waren auch kein Alkohol und keine Drogen im Spiel. Die Staatsanwaltschaft wird keine Anklage erheben.

Hier der Polizeibericht

Verkehrsunfall in Kottingbrunn – Bezirk Baden

Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 11. Oktober 2017, gegen 00.15 Uhr, einen Pkw auf der Wiener Neustädter Straße in Kottingbrunn, von Richtung Bad Vöslau kommend in Richtung Kottingbrunn.
Aus derzeit unbekannter Ursache dürfte der Lenker mit seinem Fahrzeug im Bereich des Kreisverkehrs bei der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn abgekommen sein und prallte gegen einen Pfeiler eines Überkopfwegweisers.
Der Mann wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn aus dem Pkw befreit und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.
Seit „Ham kummst“ auf Erfolgskurs
Seiler und Speer haben sich dank ihres Hits „Ham kummst“ einen festen Platz in der österreichischen Musikszene ersungen. Gemeinsam mit seinem Partner Christoph Seiler hatte Speer für kommenden November eine Tour quer durch Deutschland geplant. Ob die beiden die Termine wahrnehmen werden, ist derzeit allerdings fraglich.

Hier auch ein Bericht der Kronen Zeitung.

Update

Mittlerweile ist Speer aus dem Koma aufgewacht und hoffentlich auf dem Weg der Besserung. Die unser Team ihm auch ganz Herzlich wünscht.

Der Kreisverkehr an der Stelle in Kottingbrunn ist so wieso diskussionsfähig, an dieser Stelle kommt es immer wieder zu gefährlichen Zwischenfällen.

Werbung

Quelle

Ähnliche Artikel