News Ticker

Seilbergung in den Tod

TheAndrasBarta / Pixabay
Werbung

Dramatisch endete eine Seilbergung in der Steiermark.

Ein junger Polizist starb dabei, auch ein Alpinist kam ums Leben

Ein schweres Alpinunglück hat sich am frühen Sonntagabend im Raum Trofaiach im Gebiet des Eisenerzer Reichensteins in der Steiermark ereignet. Beim Versuch, zwei Menschen mittels Seil aus einer alpinen Notlage zu bergen, stürzten ein Alpinpolizist (28) aus der Steiermark und die zwei Bergwanderer aus Wien in eine Schlucht. Laut Polizei hatte sich das Seil vom Hubschrauber gelöst. Der 28- jährige Polizist und eine 47 Jahre alte Wienerin kamen dabei ums Leben. Der 48- jährige Ehemann der Frau überlebte schwer verletzt.

Hier der ganze traurige Artikel

Werbung