News Ticker

Sommergespräche: NEOS und GRÜNE von einer Katastrophe zur anderen

ClkerFreeVectorImages / Pixabay
Werbung

Wie unfähig die Österreichischen Politiker sind. Kann man jetzt bei den Sommergesprächen sehen. Team Stronach will ich gar nicht erwähnen, die haben sich bereits selbst aus dem Rennen genommen.

Bleiben wir bei den NEOS und den „GRÜNEN“.

Matthias Strolz lernte ja bei der ÖVP war Parlamentarischer Mitarbeiter  von von Herrn Kopf  Matthias Strolz der im Sommergespräch zugab bekennender ÖVP Wähler gewesen zu sein.Aber auch schon Liberal und Grün gewählt zu haben.

Matthias Strolz der meint er werde von der ÖVP heute wo er seine eigene Partei gegründet hat gemobbt. Seine Berater dürften sich nicht zeigen, weil sie sonst keine Aufträge mehr bekommen würden. So schlimm sei das meinte der Moderator. Matthias Strolz“ ja“!

Die ÖVP schweigt bis jetzt zu den krassen Vorwürfen.

Dabei soll Erhard Busek ÖVP einer der engsten Berater der NEOS sein. Also widersprüchlicher könnten die Meldungen nicht sein. Erhard Busek soll auch mit Matthias Strolz privat befreundet sein. Was sollen diese Aussagen dann überhaupt Herr Strolz? Wie glaubwürdig sind sie?

Paradox und Widersprüchlich sind sehr viele Aussagen von Ihnen. Soviel kann ich sagen.

Matthias Strolz: „Ich schätze den Einsatz Erhard Busek für Europa. Er hat Schreibmaschinen hinter den Eisernen Vorhang geschleppt und sich auch im Balkan Krieg sehr für Europa eingesetzt“!

Matthias Strolz ist ein Kind der ÖVP und die NEOS sind sehr mit der ÖVP verknüpft es lässt sich nicht abstreiten.

Obwohl nur einige der ÖVP wie Erhard Busek sind Freunde. Andere haben ihr Kind verbannt.

 

 

 

 

 

 

Werbung