News Ticker

Sozialwohnungen für Politiker mit 8000 Euro im Monat und noch viel mehr

Unsplash / Pixabay
Werbung

Auf der einen Seite gibt es jetzt eine heftige Diskussion in Österreich über Politiker die in Sozialwohnungen leben. So verdienen diese Politiker ab 8000 Euro aufwärts im Monat und zahlen nicht einmal 300 Euro für die Wohnung?

Auf der anderen Seite geht bei vielen fleißigen Österreichern mindestens die Hälfte des Lohnes  wenn nicht mehr zum Wohnen auf.

Der normale Bürger bekommt keine annehmbare Wohnung mehr unter 1000 Euro? Das ist Wahnsinn: Natürlich geht es günstiger Genossenschaft, doch da muss man auch seinen Anteil zahlen.

Politiker haben keine Ahnung bei diesen Gehältern wie es dem normal Bürger geht. Die wahren Sozialschmarotzer sind die Politiker schrieb eine  Tageszeitung gestern. Das gilt auch für heute.

Bei uns wird der normale Mensch in den Wahnsinn getrieben, dazu kommt Arbeitsverlust, drohende Armut und Krankheit. Die Menschen kommen aus der Norm, sie werden mit Recht verbittert und krank, können nicht mehr. Der Politiker schaut das es ihm gut geht, sehr gut geht.

Bei uns werden die Menschen immer ärmer, Angst um Wohnung und nicht einmal das Träumen kann man sich mehr leisten in vielen Familien. Da soll man nicht krank werden vor Sorge? Das Krank sein kann man sich auch nicht leisten, doch das kommt von den Sorgen. Das ist man gefangen in der zwei Klassen Medizin. Und am Ende bleibt nichts außer Hilflosigkeit, Ohnmacht, die Wut und der Zorn kommen dann zum Durchbruch. Und die denen es eh so gut geht, wundern sich dann.

Werbung