News Ticker

Streit am Würstelstand eskalierte

PIX1861 / Pixabay

Wien Alsergrund: Streit am Würstelstand eskalierte.

Laut Zeugenaussagen fing ein augenscheinlich alkoholisierter Mann am 24.12.2015 um 06:45 Uhr einen Streit mit ebenfalls alkoholisierten Gästen eines Würstelstands in der Alser Straße an und attackierte schließlich einen 24-Jährigen, der dadurch leicht verletzt wurde. Dieser setzte sich mit einem Teleskopschlagstock, trotz aufrechten Waffenverbots zur Wehr und verletzte seinen Kontrahenten am Kopf, welcher daraufhin die Flucht ergriff. Schnell konnte der mutmaßliche Täter (22) durch Beamte in einer Seitengasse mit einer stark blutenden Wunde aufgefunden werden. Anstatt sich jedoch helfen zu lassen, versuchte der 22-Jährige einem Polizisten, er konnte nur knapp ausweichen, einen Faustschlag ins Gesicht zu versetzen. Während seiner Festnahme schrie der Mann diverse nationalsozialistische Parolen. Beide Beteiligten wurden in ein Spital verbracht. Sowohl den 22-Jährigen als auch den 24-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen nach dem Straf,- Verbots- und Waffengesetz.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.

Ähnliche Artikel