Streufahrzeug der Straßenmeisterei geborgen

Schneepflugbergung in Furth | © Feuerwehr Furth Schneepflugbergung in Furth | © Feuerwehr Furth

Die Kältetage und der Schneefall sind zwar heute wieder „Schnee von gestern„, aber wie das Wetter selbst Profis zusetzt wird klar wenn man sich die Bilder vom 17. Jänner aus Furth ansieht:
Wo die Straßenmeister selbst der Hilfe anderer Profis brauchten weil sogar so ein Schneepflug mal abrutschen kann. Dies geschah beim abschüssigen Weg bei der Jausenstation Reischer.

Dank der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Furth ist nichts weiter passiert und all die eingeschneiten Straßen konnten weiter geräumt werden.

Bericht und Fotos: Feuerwehr Furth

Am späten Nachmittag des 17.01.2016 kam in der Steinwandklamm ein Streufahrzeug der Straßenmeisterei, aufgrund der schlechten Witterung und fehlender Schneeketten, von der Straße ab und musste darauffolgend von uns geborgen und wieder auf befahrbaren Untergrund gebracht werden.

www.ff-furth.at

Ähnliche Artikel