News Ticker

TIMM THALER – Erste Fotomotive online

Timm Thaler (Arved Friese) verkauft sein Lachen an Baron Lefuet (Justus von Dohnányi). | Copyright 2015 Constantin Film Verleih GmbH Timm Thaler (Arved Friese) verkauft sein Lachen an Baron Lefuet (Justus von Dohnányi). | Copyright 2015 Constantin Film Verleih GmbH

Timm Thaler: Der Junge der sein Lächeln verkauft wurde neu verfilmt.

Ende November fiel in Halle die letzte Klappe für das Kinoabenteuer TIMM THALER in der Regie von Andreas Dresen. Pünktlich zum Drehschluss gibt es jetzt erste Fotos von der prominent besetzten Neuinterpretation des Stoffes, der vor rund 35 Jahren als Straßenfeger ein Millionenpublikum begeisterte. Die Dreharbeiten fanden seit Mitte September im Raum Berlin und Halle statt, Kinostart wird der 22. Dezember 2016 im Verleih der Constantin Film sein.

Inhalt:

Timm Thalers (ARVED FRIESE) Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet (JUSTUS VON DOHNÁNYI) es unbedingt besitzen will. Und so schlägt Lefuet dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt den Vertrag. Dank der neuen Fähigkeit kann der Junge sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird er auch immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida (JULE HERMANN) und Kreschimir (CHARLY HÜBNER) setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält. Wird es ihnen gemeinsam mit Timm gelingen, den Baron zu überlisten?

Die Hauptrolle spielt der 12-jährige Berliner Arved Friese (DER NANNY). Sein Gegenpart, der geheimnisvolle BARON LEFUET, wird von Justus von Dohnányi (FRAU MÜLLER MUSS WEG, DAS EXPERIMENT) zum Leben erweckt. Daneben hat Regisseur Andreas Dresen für die weiteren Rollen einen ebenso prominenten wie außergewöhnlichen Cast vor der Kamera versammelt, dazu zählen u.a. Axel Prahl, Andreas Schmidt, Charly Hübner, Nadja Uhl, Steffi Kühnert, Bjarne Mädel, Fritzi Haberlandt, Milan Peschel, Harald Schmidt, Heinz-Rudolf Kunze und Thomas Ohrner.

TIMM THALER, nach einem Drehbuch von Alexander Adolph, ist eine Produktion der Constantin Film, produziert von Oliver Berben, und entsteht in Co-Produktion mit dem ZDF (Caroline von Senden und Dr. Irene Wellershoff), Rolize (Roland Zelles), B.A. Filmproduktion (Antonio Exacoustos) und Arri Media (Josef Reidinger) sowie Trixter Film (Christian Sommer) und Cinemendo (Tilo Seiffert). Martin Moszkowicz ist Executive Producer. Der Film wurde gefördert von MDM, MBB, FFF, FFA und DFFF.

Kinostart: 22. Dezember 2016 im Verleih der Constantin Film

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.