News Ticker

Verdrängen ist keine Lösung

raincarnation40 / Pixabay
Werbung

Der Rat jetzt: Verdränge es.

Behandle sie wie Luft. Und vieles mehr.

Verdrängen ist keine Lösung.

Warum?

Weil es sich im Unterbewussten festsetzt.
Weil ich es fast ein Jahrzehnt versucht habe und alles hat mich immer wieder eingeholt.

Verändern kann man sich nur selbst.

Ich weiß alles gut gemeinte Ratschläge. Ich sagte gestern zu einem Freund der das auch glaubt: „Mein Lieber wir haben viele Mitspieler die sich in unser Bewusstsein einschleichen, es ist ein ewiger Kampf in diesem Universum“!

Menschen die es geschafft haben diese klugen Ratschläge zu beherzigen möchte ich aber schon gratulieren. Denn das grenzt an Erleuchtung was die geschafft haben. Die leben schon außerhalb unseres Universum und nicht mehr an der Grenze der Milchstraße.

Nun mir persönlich geht es seit diesem Vorfall sehr schlecht. Und viele Geistige Mitspieler sind daran schuld.

Was mache ich: Als erster war ich beim Hausarzt, der schüttelte nur so den Kopf und was er meinte, nun es war ein Trost für mich.

Ich nehme auch die Telefonseelsorge in Anspruch. Und natürlich führe ich Tagebuch. Es soll endlich erkannt werden, wie Hilflos, wie ausgeliefert man sich in solcher Situation fühlt.

Wie die Hilfe versagt, wenn man nicht selbst mit lenkt. Ich rede viel mit meinen Partner. Und schreibe viel, damit sich diese Schatten auflösen und mir Licht schenken.

Werbung