News Ticker

Wahlanfechtung Bundespräsidentenwahl durch FPÖ

OpenClipartVectors / Pixabay

Die FPÖ fechtet die Bundespräsidentenwahl jetzt doch an.

Live Übertragung der FPÖ dazu.

Ob das etwas bringt?

Wie Österreich berichtet, fechtet die FPÖ die Bundespräsidentenwahl an.

Hier zum nachlesen, warum, wieso.

LIVE-TICKER: Die FPÖ brachte eine Anfechtung mit 150 Seiten beim VfGH ein.

Die FPÖ ficht die Bundespräsidentenwahl an, konkret die Stichwahl, in der ihr Kandidat Norbert Hofer knapp gegen Alexander Van der Bellen unterlag. Die Anfechtung ist bereits beim Verfassungsgerichtshof eingelangt, bestätigte Sprecher Christian Neuwirth am Donnerstag auf Anfrage der APA. Sie ist sehr umfangreich, 150 Seiten hat Heinz-Christian Strache als Zustellungsbevollmächtigter eingereicht.

Darin finden sich teils bekannte, teils unbekannte Vorwürfe betreffend Unregelmäßigkeiten vor allem beim Umgang mit den Wahlkarten, berichtete Neuwirth. Strache gibt um 11.00 Uhr eine Pressekonferenz zur Wahlanfechtung.