News Ticker

Warum musste das 17 jährige Mädchen Namen`s Anneli sterben

Werbung

Einfach schrecklich diese Meldung. Ein 17 jähriges Mädchen machte mit ihren Hund einen Ausflug. Plötzlich wird sie von zwei Männern überwältigt und entführt.

Einen der Männer kennt Anneli, sie sind nicht vermummt. Die Männer wollen von den Eltern des Mädchen über eine Million Euro. Die Eltern wollen zahlen. Doch trotzdem für das Mädchen Anneli ist es ihr Todesurteil. Sie hat einen der Männer erkannt: Die Männer haben keine Skrupel zu töten.

Im Gegenteil sie drohen beide schon auf Facebook das sie töten würden. Das Leben hat keinen Wert für sie. Vor allem das Leben anderer Menschen. „Im Krieg werden auch Menschen getötet“! schreibt einer der Mörder auf Facebook.

Und noch schlimmere Worte: Der eine ist der Polizei kein Unbekannter er wurde wegen Sexulastraftaten bereits als Amtsbekannt gemeldet.

N24 dazu:

Ein alleinstehender „Lebemann“ und ein Vater zweier Söhne sollen Anneli aus Sachsen getötet haben. Doch was trieb die Männer dazu, die 17-Jährige umzubringen?

Über das Leben der Tatverdächtigen im Fall der ermordeten Anneli aus Sachsen kommen immer mehr Einzelheiten ans Licht: Ein 39-jähriger arbeitsloser Koch und ein 61-jähriger gelernter Forstwirt sollen das Mädchen getötet haben. Der eine ein zweifacher Familienvater, der bis vor kurzem selbst mit Frau und Kindern auf dem Hof gelebt haben soll, auf dem Anneli vermutlich starb; der andere angeblich ein alleinstehender „Lebemann“. Das berichtet “ Bild„.

Beide Männer hatten Schulden, beide Männer waren Narzisstisch. Kann man sehr gut über diverse Fotos erkennen. Beide Männer ist das Leben einer jungen Frau nichts wert gewesen. Sie hatten keine Skrupel sie zu töten und ihr Flehen lies sie kalt.

Werbung