News Ticker

Wenn der Hass krank macht

bykst / Pixabay
Werbung

Anneli musste grausam sterben weil die Täter krank und irre wurden vor Hass, Neid, Narzissmus. Weil sie die Eltern bestrafen wollten, warum auch immer?

Gedanken; Worte, Taten: Das Kind im Dreck begraben finden: Nackt, mit dem Schmuck des Reichtum. „Was nützt euch jetzt dieser Reichtum, er ist wertlos, euer Kind bekommt ihr nie wieder“!

Die Täter geht es ihnen jetzt besser?
Oft kann man diese Frage mit Ja beantworten bestätigt Axel Petermann Profiler und Freund. Freund der auch meinen Schmerz liest und mitbekommt.

Kinder müssen für die Eltern büßen! Das ist nicht in Ordnung, doch die Krankheit der Irrsinn war stärker bei den Tätern und auch dem Täter aus der Steiermark wir erinnern uns. Jener Mann der zwei kleine Mädchen attackiert hatte. Von dem man nichts mehr hört.

Wo liegt das Versagen?

Die Zusammenhänge zu spät erkennen, sehen. Den anderen weithin abwerten, unterdrücken, schlecht reden. Bis das Durchbrechen kommt. Es gibt zu wenig Streitschlichter, es gibt zu wenige Mediatoren. Es wäre so viel Arbeit. Doch die Gesellschaft ist nicht reif dafür. Lieber machen alle so weiter. Und hinschauen warum wir sind ja alle soooo NORMAL.

Werbung