News Ticker

Wien-Brigittenau: Zwei verletzte Personen nach Schussabgabe

In der Pasettistraße ist es heute um ca. 11.00 Uhr zu einer Schussabgabe gekommen, wobei ein 36-jähriger Mann und ein 13-jähriger Bursche verletzt wurden. Zeugen gaben an, dass der Täter das Opfer vermutlich nach einem Streit zu Fuß bis in die Pasettistraße verfolgte hatte und dann mit einer Kleinkaliberpistole mindestens vier Schüsse in dessen Richtung abgab. Ein Projektil traf den 36-Jährigen im Bereich des Gesäßes. Ein 13-jähriger Bursche, der gemeinsam mit seinen Eltern mit dem Fahrrad in der Pasettistraße unterwegs war, wurde von einem weiteren Projektil im Bauchbereich getroffen. Die beiden Schussopfer wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Laut Spitalsauskunft ist der 13-Jährige außer Lebensgefahr und auf dem Weg der Besserung. Nach dem Täter, der laut Zeugenaussagen in einen silberfarbenen Pkw gestiegen und geflüchtet ist, wird gefahndet. Beamte des Landeskriminalamtes Wien haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Nähere Hintergründe zur Tat sind momentan noch unklar.

In Wien wird es immer gefährlicher

Der Täter war ein Migrant Türkischer Abstammung: Doch wie kommen gerade die immer wieder zu Waffen?

Die Eltern und der 13 jährige Bub wollten nur einen Ausflug machen. Der Bub war leider in der Schuss Zone und wurde angeblich in den Bauch getroffen. Sicheres Wien? Was tun?

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.