News Ticker

Wien – IS Anhänger hängen Fahnen aus dem Fenster

geralt / Pixabay

oe24 schreibt vom

Terror-Eklat: ISIS-Fahnen über der Rochusgasse

Das hat den Anrainern in der Landstraße gerade noch gefehlt: Mitten in der Rochusgasse wehen seit Wochen aus einem Fenster zwei Fahnen des IS.

Strafbar. Diese eindeutige Werbung für eine terroristische Vereinigung – als solche wird der sogenannte Islamische Staat weltweit eingestuft – ist nach österreichischem Recht eigentlich strafbar.

Anrainer haben jetzt die Foto-Dokumente dieser Tat ÖSTERREICH zugespielt – und lassen ihrer Empörung freien Lauf: „Dass mitten in Wien die Terroristen des Kalifats unbehelligt ihre Fahnen wehen lassen dürfen, ist schon ein starkes Stück.

Wie weit geht es noch?
Wie viel müssen wir uns noch gefallen lassen? Das fragen sich mittlerweile viele Menschen in Österreich!

Hier mehr dazu

Hier nicht mehr mehr dazu, der Artikel wurde von oe24 entfernt! Warum?
Angeblich hatten sich ja Anrainer dort aufgeregt? Was genau nun weiter geschehen ist oder geschieht?

Vielleicht will die Stadt Wien keine Berichterstattung?
Vielleicht ist es harmlos?
Alles ist möglich. Falls ihnen etwas auffällt, sie können uns gerne Kontakt aufnehmen. Wir werden es nicht entfernen? Doch wir beschuldigen auch niemanden. Eine Klärung der Sachlage wäre aber schön. Wir müssen uns ja nicht alles gefallen lassen, oder doch?