News Ticker

Wirtschaft profitiert von Flüchtlingen

geralt / Pixabay

Es gibt eben immer mehr Seiten.
Am Ende der Kette wird der Wähler das Spiel entscheiden.

Folkerts-Landau: „Die Flüchtlinge sind das Beste, was Deutschland passieren konnte.“

Die Zuwanderung von Flüchtlingen ist trotz der schleppenden Integration in den Arbeitsmarkt nach Einschätzung von Ökonomen langfristig ein Gewinn für das alternde Deutschland.

Durch ihre erfolgreiche Eingliederung könne „ein erheblicher Teil des demografisch bedingten Rückgangs des Trendwachstums in den nächsten zehn bis 15 Jahren vermieden werden“, bekräftigte der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau, auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Frankfurt. Nach seiner Einschätzung werden sich die Ausgaben von schätzungsweise gut 20 Milliarden Euro, die in den nächsten Jahren anfallen werden, „langfristig auszahlen.

Merkel hat den Ruf gehört und will noch mehr Flüchtlinge ins Land bringen.

Billige Arbeitskräfte sind gefragt, es war bei uns schon so unter Kreisky der die ersten Gastarbeiter zu uns nach Österreich brachte.

Wir werden sehen wie weit diese Rechnung aufgeht.
Doch diese Menschen sind nicht dumm, genau so wie die Gastarbeiter damals schauten, damit ihre Kinder und die Kinder der Kinder die beste Ausbildung bekommen.

Hier mehr dazu

Gastarbeiter

 

Ähnliche Artikel