Kitzbühl: Vor den fünffach-Mord quälte er noch Katzen zu Tode

OpenClipart-Vectors / Pixabay License

Eines der Mordopfer, die Mutter der jungen Frau war Katzenliebhaberin.

Sie rettete Katzen. Wir haben ebenfalls drüber berichtet. Der spätere Fünffachmörder. Er hat nicht nur seine Ex “Freundin umgebracht, sondern auch deren Mutter, Vater, Bruder und einen Bekannten, der zufällig im Haus war!

Der Täter kennt bis heute keine Reue!

In einer Nacht tötete ein junger Tischler aus purem Hass eine ganze Familie.

Zur Horrornacht von Kitzbühel im Oktober des Vorjahres liegt jetzt die Anklage vor -der Prozesstermin dazu steht allerdings noch nicht fest.
Dem angeklagten Handwerker, Kurzzeit-FPÖ-Mandatar und “Redneck”, wie er sich auf Facebook nennt, droht im Fall eines Schuldspruchs eine Freiheitsstrafe zwischen zehn und 20 Jahren oder lebenslange Haft.

Vor der Tat Katzen gequält:

Katzen angezündet und absichtlich überfahren und vieles mehr, was oe24 auch veröffentlicht.

Irrer löschte heute Nacht fünf Familienmitglieder aus