Was tun gegen Verleumdung – und Verschwörung

geralt / Pixabay

Nun, heute will ich euch zeigen, wie auch der angesehenste Experte an seine Grenzen kommt.

Es ist ein Beispiel dafür, wie einem Mitmenschen fertig machen können, in dem sie nicht nur verleumden, sondern sich auch miteinander verschwören.

Ihn kennen viele, wenn auch nicht alle: RUFMORD – was können wir dagegen tun? Selbstjustiz ist verboten, aber nicht einmal davor haben sie in unserem Fall zurückgeschreckt, bis heute habe ich wenig Hilfe.

Bis heute warten alle lachend darauf, das ich durchdrehe. Mein, Partner, dem ist alles nur noch peinlich, er hat andere Sorgen, die ich nicht näher erzählen will, weil es seine Privatsache ist.

Ich habe schon als Kind gerne geschrieben, Tagebücher geführt. Führe auch diese jetzt, aber nicht öffentlich. Nur seit man auf unser Auto, Säure geschüttet hat, und es so kaputt gemacht hat, es lässt sich nicht mehr reparieren, führe ich noch mehr Tagebücher. Paranoid, ja kann man es mittlerweile nennen, ich mochte meinen Mazda 3 eben. Aber alles wird aus der Deckung heraus gemacht und im Schutze der Siedlung.

Da kommen die neuen, ziehen neu her und schnauzen uns an, weil wir deren Namen nicht kennen, weil eh alle unter einander engst befreundet sind! Wie gibt es das, kaum einen Tag hier hergezogen schon ganz eng miteinander?

Nachbarschaftshilfe, man wirft uns vor keine zu machen und dulden: Das ist auch keine Nachbarschaftshilfe, sondern Krieg im Dorf. Was haben wir euch getan? Damit ihr sogar meinen Mazda mit Säure überschüttet? Schaut euch doch selbst die Motorhaube an, wie die aussieht? Der Wagen steht eh beim Schrott.

Danke, an die „lieben“ Nachbarn. :-(

Wie gesagt, hört euch den Psychiater an, was er zum Thema, Rufmord, Verleugnung, Verschwörung zu sagen hat! Nicht einmal der hält es aus. Verstrickt sich beim Reden und muss immer wieder wiederholen und reden darüber, weil er es nicht aushält.