28-Jähriger attackiert Organ der Parkraumüberwachung

GWPorter / Pixabay

Ein Mitarbeiter der Parkraumüberwachungsgruppe wurde am 7. Juli 2016 um 17.45 Uhr von einem 28-jährigen Mann in der Quellenstraße attackiert.
Der Bedienstete wollte bei einem rechtswidrig abgestellten Auto ein Organmandat hinterlegen.
Im selben Moment kam der Lenker zum Fahrzeug und beschimpfte und bespuckte den Bediensteten.
Im Zuge des Streits entriss er dem Überwachungsorgan auch noch sein Diensthandy und zerriss ihm seine Uniformhose. Der Mitarbeiter wurde nicht verletzt, der 28-Jährige von der Polizei angehalten und wegen Sachbeschädigung und Tätlichen Angriff auf einen Beamten angezeigt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.