Die eigene Schwester als Feuerteufel?

Unsplash / Pixabay

Wir kennen ja die Feuerwehr Leute die ein Haus anzünden um löschen zu können. Gab ja nicht erst eine Verurteilung wegen solcher Taten.

Doch die eigene Schwester, die zwei Autos angezündet haben soll?

Kommt das auch in den besten Familien vor?

oe24:

 In der Nacht auf Dienstag um 0.50 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Brand auf einem Parkplatz in der Florian-Hedorfer-Straße in Simmering gerufen: Wie die Bilder vom nächsten Tag zeigen, konnten die Florianis nicht mehr viel ausrichten, außer zu verhindern, dass die Flammen auf weitere Fahrzeuge übergriffen.

Der Schaden an den beiden betroffenen Fahrzeugen ist jedenfalls beträchtlich: Ein kleiner aufgemotzter VW Polo ist komplett ausgebrannt; der Mercedes dahinter wurde ebenfalls so weit in Mitleidenschaft gezogen, dass auch er nur noch Schrottwert hat.

Rache-Aktion nach
einem heftigen Streit?

Nach den Vernehmungen der beiden türkischstämmigen Fahrzeugbesitzer gibt es eine Beschuldigte: Die Halterin des Polos gab gegenüber der Polizei nämlich an, dass vermutlich ihre eigene Schwester dahintersteckt: „Wir haben so heftig gestritten, dass sie sich vielleicht ­gerächt hat.“ Es gilt die Unschuldsvermutung.

 

Quelle