Die EU am Tiefpunkt?

stux / Pixabay

Diese Worte kommen von Bundeskanzler Christian Kern?

Doch am Anfang spricht er von der Ehekrise ÖVP SPÖ. Herr Fellner dazu: „Sie befinden sich in der Ehekrise und gehen zum Paartherapeuten“! „Doch der kann ihnen nicht mehr helfen, weil ihr beide beratungsunwillig seid“!

Jeder von beiden will Recht haben und ist Machtbesessen

Obwohl: Kern muss sich erst einmal in einer richtigen Wahl bestätigen lassen, wie ja HC Strache bereits x mal sagte.

„Krone“: Herr Bundeskanzler, der EU- Gipfel ging ohne Ergebnis zu Ende, rund um CETA herrscht mit der wallonischen Blockade völliges Chaos. Ist die EU noch handlungsfähig?

Christian Kern: Das ist tatsächlich ein Tiefpunkt. Es ist ja so, dass jemand, der nicht einmal am Tisch sitzt, den Entscheidungsprozess blockiert. Das zeigt den dringenden Reformbedarf in der EU, so kann das nicht weitergehen

Da sieht man wo die wirkliche Macht liegt, weder in der EU und schon gar nicht in Österreich.

Das Interview mit Christian Kern ist wirklich hoch interessant. In Österreich können die Politiker nicht mehr viel, den ihnen sind auch von anderen Ländern und Konzernen bereits die Hände gebunden. Die Österreichische Politik funktioniert nur noch über die kleinen, die großen diktieren die Politik von anderen Ländern aus. Ist schon längst Realität.

Hier der ganze hoch interessante Artikel

Seit dem BREXIT ist die EU um einiges ärmer.