Diebstahl von zwei Burschenschaftkappen

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Zwei bislang unbekannte Täter, die Mitglieder einer 10-köpfigen Personengruppe mit Kapuzen gewesen sein sollen, stahlen am 4. Februar 2018 die Burschenschaftkappen von zwei Ballbesuchern des “Linzer Burschenbundball”. Gegen 4:20 Uhr kam es nächst der Straßenbahnhaltestelle “Taubenmarkt” im Linzer Stadtgebiet zu dem Diebstahl. Den beiden Opfern, einem 23-jährigen Linzer und einem 25-jährigen Linzer, wurde dabei ihre Kappe vom Kopf geschlagen.

Die Täter nahmen diese an sich und liefen davon.
Die beiden Männer wurden nicht verletzt. Es besteht bislang kein Tatverdacht. Betreffend einer Personsbeschreibung konnte von den Opfern angegeben werden, dass ein Täter eine rote Jacke mit Kapuze, eine blaue Jeans und Sportschuhe trug. Der zweite unbekannte Täter und die restlichen Personen der Gruppe waren dunkel bekleidet und trugen Kapuzen. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Linz-Landhaus geführt.

Quelle