Ein Streit unter Nachbarn eskalierte völlig. Polizei, Cobra und Rettungswagen waren vor Ort.

ToNic-Pics / Pixabay

Ein Nachbarschaftsstreit zwischen drei Personen eskalierte völlig. Plötzlich soll einer der Streithähne zur Waffe gegriffen und auf seinen Kontrahenten gefeuert haben.

Die Polizei rückte an

Schnell wurde die abgesperrt und die Beamten inspizierten die Szenerie genau.
Die Beamten fanden schließlich zwei verletzte Männer vor.
Der 23-Jährige und der 38-Jährige waren aber ansprechbar.
Sie gaben an, dass sie den mutmaßlichen Täter kennen würden, da er ebenfalls in dem Wohnbau leben würde. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte der Verdächtige aber nicht gefunden werden.
Er war bereits geflüchtet.

Quelle