Fall des Arztes Dr. Rainer soll geprüft werden –

clareich / Pixabay

Grüne Wien/Meinhard-Schiebel: Fall des Arztes Dr. Rainer soll geprüft werden – Unsachliche Diskussionen kontraproduktiv

„Der Fall des Arztes Dr. Rainer muss vom Arbeitsgericht geprüft werden. Daraus im Vorfeld politisches Kleingeld über Medien zu schlagen dient der Klärung der Angelegenheit in keiner Weise und führt nur zu einer Verunsicherung auf Seiten der PatientInnen“ sagt die Gesundheitssprecherin der Grünen Wien, Birgit Meinhard-Schiebel. „Unsachlichen Diskussionen sind in der Zeit wichtiger Struktur-veränderungen im Gesundheitsbereich kontraproduktiv“.

“Eine der wichtigsten Aufgaben ist eine umfassende Information von PatientInnen, um ihnen zu zeigen, dass die Spitalsreform 2030 die Qualität der medizinischen Leistung modernisiert und verbessert”, so Meinhard-Schiebel.

Ein wichtiger Schritt neben der Spitalsreform ist auch die Etablierung von neuen sogenannten “Primary Health Care-Zentren”, die im niedergelassenen Bereich eine umfassende ganzheitliche Versorgung im Krankheitsfall bieten. Damit wird auch der Spitalsbetrieb maßgebllich entlastet. “Dafür setzen wir uns ein, um wohnortnahe, multiprofessionelle Betreuung zu sichern”, so Meinhard-Schiebel abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.