„Machtkampf zwischen ÖVP und FPÖ“?

geralt / Pixabay

Die SPÖ “will” dies so sehen?

Kronen Zeitung: In der Affäre rund um das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) schaltet sich nun die Opposition ein.
So erklärte SPÖ-Chef Christian Kern am Freitag, man sei über die Vorgänge „zutiefst besorgt“: „Es ist aus unserer Sicht ein interner Machtkampf zwischen ÖVP- und FPÖ-nahen Abteilungen, der hier auf offener Bühne ausgetragen wird.“
Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hatte beim BVT sowie bei einigen Mitarbeitern Hausdurchsuchungen durchführen lassen.
Für Irritationen hatte dabei allerdings gesorgt, dass der Einsatz von der Abteilung für Straßenkriminalität unter der Leitung eines FPÖ-nahen Polizeibeamten durchgeführt worden war. SPÖ, NEOS und die Liste Pilz kündigten daher am Freitag eine Sondersitzung des Nationalrates an

Hier mehr dazu