Mann in Heizraum tot aufgefunden und einer auf WC

Free-Photos / Pixabay License

Ottendorf an der Rittschein, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.- Montagfrüh, 14. Oktober 2019, wurde im Heizraum eines Wohnhauses eine männliche Person tot aufgefunden.

Kurz vor 08:20 Uhr bemerkte eine Passantin im Ortsteil Breitenbach Rauch aus dem Keller eines Wohnhauses dringen. Sie aktivierte daraufhin die Rettungskette.
Die Feuerwehr durchsuchte das stark verrauchte Wohnhaus und fand im Heizraum eine männliche Leiche.
Daraufhin wurden die weiteren Erhebungen vom Landeskriminalamt geführt.
Ein Sachverständiger stellte fest, dass sich im Heizraum neben einem Feststoffbrennkessel eine Anhäufung von Hackgut befand, in welchem es offensichtlich zu einem Glimmbrand mit erheblicher Rauchentwicklung gekommen ist.
Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete eine Beschlagnahme und eine gerichtliche Obduktion der männlichen Leiche an. Eine Agnoszierung war bis dato noch nicht möglich.
Höchstwahrscheinlich dürfte es sich aber um den 76-jährigen Bewohner des Hauses handeln. Weitere Erhebungen sind notwendig.

Mysteriöser Todesfall: Mann starb in Lokal-WC

Ein rätselhafter Todesfall beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft in der Steiermark: Am Mittwochnachmittag starb ein 75-jähriger Slowene in der Toilette eines Leibnitzer Lokales. Die Todesusache konnte nicht einwandfrei geklärt werden, der Leichnam wird daher obduziert.

Quelle