Motorradunfall – Bezirk Scheibbs

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 4. Oktober 2020, gegen 15:35 Uhr, als zweiter Lenker einer dreiköpfigen Motorradgruppe ein Krad auf der B 71, im Gemeindegebiet Gaming /Langau, von Gaming kommend in Fahrtrichtung Mariazell.
Aus bislang unbekannter Ursache kam der 38-Jährige in Höhe StrKm 13,6 auf kurviger Strecke von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Bordsteine der dortigen Brückenbegrenzung (Oisbrücke) und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.
Der 38-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 17 mit Verletzungen schweren Grades in das Landesklinikum Bruck an der Mur geflogen.
Die B 71 war im Unfallbereich in der Zeit von 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

19-jährige Bikerin kracht gegen Pkw – tot

Mann wurde angefahren: Schwere Rauferei

Fahrlehrer von Schülerin angefahren und verletzt

Auf Autobahn ungebremst gegen Warnschild gekracht

Crash auf Bahnübergang: Autolenker verstorben

Quelle