Raufhandel Bezirk Baden

cocoparisienne / Pixabay

Am 30. Jänner 2016, gegen 02.55 Uhr, wurde über Notruf die Anzeige über eine Massenschlägerei von 20-30 Personen vor einem Lokal in Bad Vöslau, Bezirk Baden, erstattet.
Beim Eintreffen der Polizeistreife der Polizeiinspektion Bad Vöslau befanden sich ca. 20-30 zum Teil alkoholisierte Personen ausländischer Herkunft auf der Fahrbahn vor dem Lokal. Im Zuge der Erhebungen kam es immer wieder zu tumultartigen Auseinandersetzungen zwischen den Bekannten des Opfers und jenen des Lokalbesitzers. Aus diesem Grund wurden insgesamt 10 Polizeistreifen und zwei Polizeidiensthundestreifen zum Vorfallsort beordert. Erst durch Einwirken der zahlreichen Polizeistreifen konnte die Situation vor dem Lokal beruhigt werden.
Der Lokalbesitzer gab an, dass ein alkoholisierter Gast den Gastbetrieb im Lokal gestört habe, weshalb er von ihm aus dem Lokal verwiesen worden sei. Daraufhin hätte er von dem alkoholisierten Gast mehrere Schläge gegen den Kopf bekommen.
Sowohl der Betreiber der Gaststätte als auch der alkoholisierte Gast wurden mit Verletzungen in die Landeskliniken Baden und Neunkirchen verbracht. Beide Personen werden an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

Quelle