Retraumatisierung Hilflosigkeit Ohnmacht

Counselling / Pixabay

Und hier ist die Gesellschaft schuld.
Sie gehen mit Menschen um, als würden sie diesen kennen und erheben sich über ihn, ohne zu wissen was Er/ Sie erlebt hat.

Doch wenn sie es wissen, spotten die meisten, bilden Banden und Mobben. Danach folgt Justiz und Polizei, die das Opfer nochmals zum Opfer machen. Immer wieder geschehen solche Fälle und führen am Ende zur Eskalation.

Hier müssen die Seiten noch viel lernen, doch wollen diese überhaupt lernen?
Wollen diese zuhören und verstehen?

Retraumatisierung geschieht auch in Therapien, deshalb heilen manche nie.
Verdrängen, doch wenn der Trigger kommt der Auslöser, Geruch, Stimme, Wahrnehmung, Tasten, Sehen, Hören. Muss auch der Betroffene was auch einmal Opfer war eine Stimme bekommen.Wenn nicht, kann die endgültige Retraumatisierung zum endgültigen Schicksal werden.

Hier mehr zum Thema Retraumatisierung.