Tödlicher Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Ternitz – Bezirk Neunkirchen

Rico_Loeb / Pixabay

Ein 45-jähriger Mann aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 2. Oktober 2016, gegen 15.55 Uhr, einen Pkw auf der Franz Dinhobl Straße im Stadtgebiet von Ternitz in Richtung Neunkirchen.
Im Bereich der Kreuzung mit der Gfiederstraße dürfte ein 64-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Neunkirchen versucht haben, vom Radweg kommend, unmittelbar vor dem Pkw-Lenker die Fahrbahn auf einem Schutzweg, ohne vorher anzuhalten zu überqueren.
Wahrscheinlich konnte der Pkw-Lenker nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß gegen den Fahrradlenker. Durch den Anprall wurde der 64-Jährige vom Fahrrad auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht wo er seinen Verletzungen erlag.

Quelle