Versuchter Raub in Villach

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Gleich am 1. Jänner der erste Raubversuch, in Kärnten

Zwei bislang unbekannte Täter überfielen am 01.01., gegen 01.40 Uhr, einen 74-jährigen Pensionisten aus Villach, der sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg im Stadtgebiet von Villach befand.
Die beiden jungen ausländischen Männer forderten Geld vom Pensionisten. Noch während dieser seine Brieftasche aus seiner Gesäßtasche holen wollte, schlug ihm einer der beiden Täter auf den Hinterkopf. Als er sich wieder aufrichten wollte, trat einer der Männer mit dem Fuß gegen den Brustbereich des Opfers. Anschließend flüchteten beide Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine sofort nach der Tat eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Pensionist wurde im LKH Villach ambulant behandelt.

Quelle