News Ticker

Weiterbildung ist wichtig

jill111 / Pixabay

Das RIZ ermöglicht uns Unternehmer, egal ob jung oder älter, eine sehr gute Möglichkeit zur Weiterbildung.

Peter und Ich machen diese Bildungschancen immer wieder mit, Bildung ist eine Chance. Und sie kann auch entspannt, hoch interessant und sehr, sehr zum Wohlfühlen einladen.

Online-Marketing. Vieles war zu erfahren, vor allem das bereits über 7 Millionen Österreicher das Internet benutzen.
Bei dieser Größenordnung staunten wir nicht schlecht. Internet wird für für jung und alt immer wichtiger. Webseitenauftritte für Unternehmer auch.

Da waren einige interessante Menschen, nette Menschen und bemüht um jeden Kunden.

  •  Der Bio Bauer Hannes Schorn zum Beispiel, mit seinem Mais- Knabbergebäck, welches es bereits beim Billa gibt und sehr, sehr lecker schmeckt.
    Der wird von uns auch noch extra beworben, er macht es sehr gut. Und wir hoffen sehr, dass er durch uns bekannter wird und viele diesen Snack kaufen, weil es schmeckt echt sehr gut.
  • Dann war Frau Gabriele Breimann, eine besondere Dame, die der Hundeliebe durch und durch frönt und wir wollen hier ihre Webseite www.dogservice.at näher vorstellen und natürlich auch sie. Wir hoffen sie bekommt viele, viele Kunden. Danke fürs Kennenlernen.
  • Weiter geht es mit lebenspuls.at – Frau Conny Stoits-Gierlinger macht etwas was einen großen Nutzen hat, vor allem für die Gesundheit. Wahrer Lebensimpuls eben.
  • Und Frau Svenja Forster beschäftigt sich unter www.freeheart.at mit Gesundheit, es lohnt sich sehr die Webseite zu besuchen.

Bedanken wollen wir uns noch bei Herrn Joachim Zierhofer vom RIZ, er war ein sehr guter Vortragender. Viel Interessantes wurde vorgebracht, vor allem vieles zum nachdenken und zum verarbeiten.

Einen Denkanstoß für die Politiker kann ich mir nicht verkneifen. So viele Menschen wollen verantwortungsvoll arbeiten, doch es werden ihnen immer mehr Prügel in den Weg geworfen, die Bürokratie und das Fesseln der Wirtschaft muss endlich aufhören.

Schützt unsere Bauern, schützt unsere Arbeiter und innen. Und vor allem seid dankbar, dass es so viele fleißige Unternehmer/innen gibt.

 

Ähnliche Artikel