12 Einbruchsdiebstähle in Niederösterreich und der Steiermark geklärt

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, haben einem 48-jährigen ungarischen Staatsbürger 12 Einbruchsdiebstähle nachgewiesen, die in der Zeit von 2009 bis Juni 2015 verübt wurden. Der Beschuldigte soll in Wohnobjekte, Lagerplätze und Lagerhallen in Niederösterreich und der Steiermark eingebrochen haben und Diebesgut (z.B. Werkzeug, Tonanlage, Altmetall, Flohmarktwaren) im Wert von etwa 108.000 Euro erbeutet haben.

Der Beschuldigte flüchtete im Zuge einer Verkehrskontrolle in Ungarn, verursachte dabei einen Verkehrsunfall und wurde von den ungarischen Beamten aufgrund eines bestehenden EU-Haftbefehls am 13. Juni 2015 festgenommen.

Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich haben im Zuge von Hausdurchsuchungen im Juni 2015 Diebesgut im Wert von rund 40.000 Euro in einer Garage und einem Keller in Wr. Neustadt sichergestellt und an die Geschädigten ausgefolgt.

Der Beschuldigte wurde am 18. März 2016 von ungarischen Beamten gemäß Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt an Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich übergeben. Bei seiner Einvernahme zeigte er sich teilgeständig. Er wurde in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

Die geklärten Straftaten in Niederösterreich sind vorwiegend in Wr. Neustadt-Stadt und -Land.

Stadtgebiet von Wr. Neustadt: 1 Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus, 1 versuchter Wohnungseinbruch, 1 Einbruchsdiebstahl in eine Lagerhalle, 2 Einbruchsdiebstähle in Baustellencontainer
Eggendorf: 4 Einbruchsdiebstähle in Lagerboxen
Theresienfeld: 1 Einbruchsdiebstahl in einen Lagerplatz

Bezirk Baden: 1 Einbruchsdiebstahl in einen Lagerplatz in Blumau-Neurißhof

Steiermark: 1 Einbruchsdiebstahl in einen Lagerplatz in Lebern, Bezirk Graz-Umgebung

Quelle