15,2 Milliarden Dollar Hilfe für Afghanistan

WikiImages / Pixabay

Hilfe gibt es schon: Nur wohin?

Wer bekommt all die Millionen, all die Milliarden mit denen den „armen“ Ländern geholfen wird?

Oder auch die Arbeitsplätze im eigenen Land, danach versickert die Information wieder? Wo ist hier die Kontrolle, der Kontrolleure?

oe24:

 Die internationale Geberkonferenz für Afghanistan hat dem Land für die kommenden vier Jahre weitere 15,2 Milliarden Dollar (13,6 Milliarden Euro) an Hilfe zugesagt. Dies teilte EU-Entwicklungskommissar Neven Mimica am Mittwoch zum Abschluss des zweitägigen Treffens in Brüssel mit.

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hatte zuvor zurückgewiesen, dass die EU-Hilfe für das Land von einem gerade geschlossenen Abschiebeabkommen mit der Regierung in Kabul abhängig sei.

Im eigenen Land Arbeit und Ausbildung schaffen, auch das sagen die Politiker immer wieder, trotzdem, es bleibt bei Worten und diese Worte drehen sich immer wieder im Kreis. Die vielen Diskussionen, die immer mehr zu Streit im eigenen Land führen. Ein hin und her Gezerre.